Betriebliche Ausbildung stärken : Aus- und Weiterbildungsumfrage 2018

Lammers, Eckhard; Nüße, Sebastian

Gut qualifizierte Fachkräfte sind für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen unerlässlich. Um aktuelle Entwicklungen in der Aus- und Weiterbildung zu verfolgen, befragen die Industrie- und Handelskammern jährlich ihre Mitgliedsunternehmen. Ziel der bundesweit einheitlichen Umfrage ist es, die Situation auf dem Ausbildungsmarkt rückblickend für das Vorjahr sowie für das laufende Jahr abzubilden. Gegenstand der Befragung sind außerdem Strategien gegen rückläufige Bewerberzahlen, Ausbildungshemmnisse sowie Trends in der Weiterbildung und Personalentwicklung. Aus den Ergebnissen lässt sich ableiten, wie die Unternehmen den Herausforderungen des Fachkräftemangels begegnen. Die Industrie- und Handelskammern haben die Umfrage im Frühjahr 2018 durchgeführt. Im IHK-Bezirk Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim haben sich rund 125 Unternehmen beteiligt. In dieser Veröffentlichung werden nur die Ergebnisse für unseren IHK-Bezirk dargestellt. Die Umfrageergebnisse für Niedersachsen können der Veröffentlichung der Industrie- und Handelskammer Niedersachsen auf www.ihk-n.de entnommen werden. Die bundesweiten Ergebnisse werden vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag unter www.dihk.de veröffentlicht.

Zitieren

Zitierform:

Lammers, Eckhard / Nüße, Sebastian: Betriebliche Ausbildung stärken. Aus- und Weiterbildungsumfrage 2018. Osnabrück 14. Auflage 2019. Industrie- und Handelskammer Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim.

Rechte

Rechteinhaber: Industrie- und Handelskammer Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export