Die ritterlichen Fischer vom Woltiner See um 1300

Streng, Friedrich

Mit „Die ritterlichen Fischer vom Woltiner See um 1300. Herkunft der Familien de Borneke, de Velthane und de Locstede in Westpommern“ liegt erstmals der kulturhistorische Aufsatz von Friedrich Streng in Buchform vor. „Die ritterlichen Fischer vom Woltiner See um 1300. Herkunft der Familien de Borneke, de Velthane und de Locstede in Westpommern“ betrachtet die Herkunft der im 14. Jahrhundert am Woltiner See ansässigen Familien de Borneke, de Velthane und de Locstede und zeichnet ihren Weg von Mitteldeutschland in den Osten nach. Strengs Untersuchung fußt auf den Ergebnissen jahrzehntelanger Studien in mittelalterlichen Urkunden und Regesten. Er verfolgt Träger ähnlicher Namen und versucht eine Zuordnung von Namensträgern zu den oben genannten Familien. Von ihm erstellte Karten erläutern die Zusammenhänge der beschriebenen Orte. Damit ist „Die ritterlichen Fischer vom Woltiner See um 1300. Herkunft der Familien de Borneke, de Velthane und de Locstede in Westpommern“ eine Fundgrube für Genealogen.

Dateien

Zitieren

Zitierform:

Streng, Friedrich: Die ritterlichen Fischer vom Woltiner See um 1300. Rhauderfehn 1 2015. Wieken-Verlag Martina Sevecke-Pohlen.

Rechte

Rechteinhaber: Streng, Hartmut

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export