Die Agglomeration Strasbourg : Struktur, Entwicklung und Tendenzen : ein Überblick

Wendel, J.

Trotz ihrer komplexen, grenzüberschreitenden Struktur ist die Metropolitanregion Strasbourg-Ortenau eine der Wachstumsregionen Mitteleuropas. Politik und Verwaltung beiderseits der Landesgrenze haben gemeinsam ihre Ziele für die Regionalentwicklung definiert und entsprechende gesetzliche Grundlagen. Institutionen und Planungsinstrumente für deren Umsetzung geschaffen. Die bereits hochgradig tertiärisierte Region will ihre Stärken gezielt ausbauen, so zum Beispiel durch die Schaffung hochwertiger Business-Parks und die Förderung von Biotechnologie und wissensintensiver Unternehmensdienstleistungen. Der vorliegende Artikel gibt einen Überblick über die aktuelle Situation der Metropolitanregion. die Entwicklungsstrategien und Kooperationen sowie einen Ausblick auf deren möglichen Erfolg.

Zitieren

Zitierform:

Wendel, J.: Die Agglomeration Strasbourg : Struktur, Entwicklung und Tendenzen : ein Überblick. 2005. Geographisch-Ethnographische Gesellschaft Zürich.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Rechteinhaber: J. Wendel

Nutzung und Vervielfältigung:

Export