Gymnosperms from the Early Cretaceous Crato Formation (Brazil). II. Cheirolepidiaceae

Kunzmann, L.; Mohr, B. A. R.; Bernardes-de-Oliveira, M. E. C.; Wilde, V.

Conifers are common in the Early Cretaceous Crato flora. Sterile foliage shoots of several morphotypes occur. Good preservation of several of these specimens allows detailed morphological and anatomical studies. Based on these characters, two taxa of Cheirolepidiaceae, Tomaxellia biforme and Frenelopsis sp., are identified. The palaeogeographic distribution of the genus Tomaxellia currently extends from southern South America northwards to the palaeoequatorial region. The morphological and anatomical characters of both taxa might be interpreted as adaptations to a warm and temporarily dry palaeoclimate, however their habitat can not be reconstructed yet, due to scarcity of the remains.

Koniferen stellen eine wesentliche Komponente der unterkretazischen Crato-Flora dar. Es kommen sterile beblätterte Zweige verschiedener Morphotypen vor. Die gute Erhaltung einiger dieser Fossilreste lässt detaillierte morphologisch-anatomische Untersuchungen zu. Auf der Basis solcher Merkmale wurden zwei Taxa der Cheirolepidiaceae, Tomaxellia biforme und Frenelopsis sp., identifiziert. Das Areal der Gattung Tomaxellia wird damit vom südlichen Südamerika nordwärts, in die paläoäquatoriale Region erweitert. Morphologische und anatomische Merkmale beider Taxa können als Anpassungserscheinungen an ein warmes und periodisch trockenes Paläoklima interpretiert werden. Auf Grund des seltenen Vorkommens solcher Fossilreste können noch keine Angaben zu ihrem ehemaligen Habitat gemacht werden.

doi: http://dx.doi.org/10.1002/mmng.200600009_blank10.1002/mmng.200600009

Zitieren

Zitierform:

Kunzmann, L. / Mohr, B. A. R. / Bernardes-de-Oliveira, M. E. C. / et al: Gymnosperms from the Early Cretaceous Crato Formation (Brazil). II. Cheirolepidiaceae. 2006. Wiley.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Rechteinhaber: L. Kunzmann et al.

Nutzung und Vervielfältigung:

Export