Numerische Berechnung von Wirbelstromproblemen mit der Cell-Methode

Frenner, K.; Rucker, W. M.

In dieser Arbeit wird die Cell-Methode auf die quasistatischen Maxwellgleichungen angewendet. Dabei werden für die notwendige Transformation vom Primärgitter auf das duale Gitter reziproke Basisvektoren verwendet. Anhand der Felddiffusion der magnetischen Induktion in einen zylindrischen Leiter werden Ergebnisse der Cell-Methode mit einer analytischen Vergleichsrechnung präsentiert.

Zitieren

Zitierform:

Frenner, K. / Rucker, W. M.: Numerische Berechnung von Wirbelstromproblemen mit der Cell-Methode. 2006. Copernicus Publications.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Rechteinhaber: K. Frenner

Nutzung und Vervielfältigung:

Export