Signalparameter zur Ortung von HPEM-Quellen

Kanyou Nana, R.; Kranzpiller, W.; Sonnenberg, N.; Nguete Tsamo, R.

In diesem Beitrag wird anhand von Signalproben untersucht, mit welchen geeigneten Signalparametern die Ortung von aktiven leistungsstarken elektromagnetischen Quellen (sog. HPEM-Quellen) optimal durchgeführt werden kann. Da sich die Positionsberechnung durch die Verarbeitung von Laufzeitdifferenzen ergibt, beschränkt sich die Untersuchung auf die Bestimmung der Laufzeitdifferenzen. Betrachtet werden sowohl Signalausschnitte definierter Länge sowie eindeutig identifizierbare Ereigniszeitpunkte. Im ersten Fall werden aus der Korrelation der Signalausschnitte im Frequenzbereich die Laufzeitdifferenzen bestimmt. Hierbei wird durch Variation der Anzahl der Abtastwerte eines Signalausschnitts die erforderliche Signaldauer ermittelt. Im zweiten Fall werden zuerst aus den direkt erfassten Signaldaten die Einhüllenden gewonnen. Bezüglich eines vordefinierten Referenzwertes werden diese Einhüllenden dann korrigiert. Mit Hilfe eines festgelegten Schwellwertes wird abschließend aus den korrigierten Hüllkurven die Differenz der Ereigniszeitpunkte gebildet und somit die Laufzeitdifferenz im Zeitbereich bestimmt.

Zitieren

Zitierform:

Kanyou Nana, R. / Kranzpiller, W. / Sonnenberg, N. / et al: Signalparameter zur Ortung von HPEM-Quellen. 2012. Copernicus Publications.

Zugriffsstatistik

Gesamt:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:
12 Monate:
Volltextzugriffe:
Metadatenansicht:

Grafik öffnen

Rechte

Rechteinhaber: R. Kanyou Nana et al.

Nutzung und Vervielfältigung:

Export